mabb oben  rechts bleistift
mabb unten  links zettel

mabb-Brunch

15. Februar 2017 , 11:00 bis 13:00 Uhr

Im Rahmen des diesjährigen Empfangs des Medienrats hat die mabb am 15. Februar 2017 Vertreter der Medienbranche, Medienpolitiker und weitere geladene Gäste begrüßt. Bei dieser Gelegenheit wurde der neue Standort von ALEX Berlin, eine Einrichtung der mabb, das erste Mal der Öffentlichkeit vorgestellt.

Prof. Dr. Hansjürgen Rosenbauer, Vorsitzender des Medienrats der mabb, hat in seinem Grußwort die Bedeutung von unabhängigem, professionellem Journalismus betont, Einblick in das Engagement der mabb für lokalen Journalismus in Berlin und Brandenburg gegeben und die Gründung einer Arbeitsgemeinschaft Lokaljournalismus angeregt:

„Es ist dringend notwendig über Erhalt und Fortentwicklung lokaler Journalismus-Angebote nachzudenken“, so Hansjürgen Rosenbauer. „Medienanstalten und die Lokalpolitik, Verlage, Sender und Bürgermedien sind gleichermaßen gefragt, Ausbildungsmöglichkeiten und Finanzierungsmodelle für unabhängigen, professionellen lokalen Journalismus auf verschiedenen Verbreitungswegen zu entwickeln.“

mabb-Direktorin Dr. Anja Zimmer erläuterte einen weiteren aktuellen Arbeitsschwerpunkt der mabb: „Wir beschäftigen uns mit dem Einfluss von Intermediären auf Medienvielfalt, politische Meinungsbildung und Demokratie. Da es bisher kaum Instrumente gibt, um Vielfalt zu sichern und Eingriffe in den Meinungsmarkt zu verhindern, möchte die mabb gemeinsam mit den Ländern Berlin und Brandenburg und mit den anderen Landesmedienanstalten in die Diskussion einsteigen, Forschungsergebnisse aufbereiten und Handlungsempfehlungen entwickeln.“

Hier finden Sie die Rede-Manuskripte von Prof. Dr. Hansjürgen Rosenbauer und Dr. Anja Zimmer.

<< Zurück zur Übersicht

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unseres Online-Angebots. Mit der Nutzung der Internetseite www.mabb.de erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.
Mehr erfahren