regulierung
regulierung

Verfolgen statt nur Löschen

2019 hat die mabb das Projekt „Verfolgen statt nur Löschen - Bekämpfung von Hasskriminalität im Internet“ in Anlehnung an das gleichnamige Projekt der Landesanstalt für Medien NRW in Berlin und Brandenburg gestartet. Die Initiative ermöglicht es Onlineredaktionen, volksverhetzende Beiträge – über das Löschen hinaus – unkompliziert zur Anzeige zu bringen. Ziel ist es, durch effektive, sichtbare Strafverfolgung eine abschreckende Wirkung zu erzielen und Hassrede im Internet zurückzudrängen. Gemeinsam mit Strafverfolgungsbehörden und Medienunternehmen engagiert sich die mabb so für die Erhaltung einer aktiven und konstruktiven Debattenkultur und setzt ein deutliches Zeichen gegen Recht- und Rücksichtslosigkeit und damit für Freiheit und Demokratie im Internet.

Ansprechpartner

Dr. Marco Holtz Stellvertretender Direktor, Justiziar, Leitung Zulassung und Aufsicht
mabb-dorothee-schnatmeyer-aufsicht-rundfunk-telemedien-team
Dorothee Schnatmeyer Jugendmedienschutz