newsletter

mabb-Newsletter abonnieren

Tragen Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse ein, um regelmäßig den mabb-Newsletter zu erhalten.

mabb oben  rechts bleistift
mabb unten  links zettel

Zukunft Radio: Jochen Trus und Daniel Fiene bei den Media Lectures

7. Oktober 2015

MEDIA LECTURES-Moderator Johannes Nichelmann begrüßte am 6. Oktober 2015 Jochen Trus und Daniel Fiene im Radio-Studio von ALEX Berlin. Jochen Trus, Programmdirektor und Moderator der Morgensendung „Jochen Trus am Morgen“ von 105‘5 Spreeradio, zählt zu den festen Größen der Berliner Radiobranche: Er war schon für diverse Sender wie Radio Energy Berlin, 104.6 RTL Berlin und 94.3 rs2 Berlin tätig und wurde 2010 mit dem Deutschen Radiopreis für die „Beste Moderation“ ausgezeichnet. Daniel Fienes Radiowurzeln liegen bei Radio Q, dem Campusradio für Münster und Steinfurt. Inzwischen ist er Online-Redakteur der Rheinischen Post und moderiert bei Antenne Düsseldorf sowie gemeinsam mit Herrn Pähler das wöchentliche Medienmagazin Was mit Medien bei DRadio Wissen.

Kontrovers diskutierten die drei Radio-Experten darüber, was die Radiobranche benötigt, um auch weiterhin zu bestehen und für ein breites Publikum interessant zu bleiben. Während für Daniel Fiene die Zukunft des Radios in interessanten Spartensendern liegt, die auf eine spezielle Zielgruppe zugeschnitten sind, zählen für Jochen Trus vor allem Werte wie Authentizität und Persönlichkeit.

Bei den MEDIA LECTURES treffen Medienprofis auf den Mediennachwuchs, um über Entwicklungen und aktuelle Tendenzen im Fernsehen, im Radio, im Journalismus oder im Internet zu diskutieren. Nach der dreißigminütigen Live-Sendung werden die Kameras ausgeschaltet und der Gast gibt persönliche Einblicke in seinen Berufsalltag und berichtet über seinen Einstieg in die Branche. Hier hat das Publikum auch die Möglichkeit im offenen Gespräch Fragen an den Gast zu richten. Das ALEX-Projekt wird von der Medienanstalt Berlin- Brandenburg und dem unabhängigen Debattenforum und Think Tank VOCER unterstützt.

Die aktuelle Ausgabe der MEDIA LECTURES ist im YouTube-Channel von ALEX abrufbar.

<< Zurück zur Übersicht