mabb oben  rechts bleistift
mabb unten  links zettel

Marie Luise von Halem

vonhalem_gro%C3%9F

Marie Luise von Halem ist seit 2020 Mitglied des Medienrats der Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb). Sie ist ausgebildete Sprach- und Literaturwissenschaftlerin (M. A., Studium in München und Reykjavík), Übersetzerin, Mediatorin und Organisationsberaterin. Nach einigen Jahren in einer internationalen Verlagsagentur in München wechselte Marie Luise von Halem in die Politik und arbeitete von 1999 bis 2009 als Geschäftsführerin des Landesverbands Brandenburg von Bündnis 90/Die Grünen. Von 2009 bis 2019 war sie Abgeordnete des Brandenburgischen Landtags. Ihr Mandat umfasste die Zuständigkeit für Bildungs-, Wissenschafts-, Kultur- und Medienpolitik, sie war u. a. stellvertretende Fraktionsvorsitzende, parlamentarische Geschäftsführerin und Vorsitzende des Landtagsausschusses für Wissenschaft, Forschung und Kultur. Im mabb-Medienrat engagiert sich Marie Luise von Halem insbesondere für journalistische Angebote in ländlichen Regionen, Medienbildung und eine unabhängige, plurale Medienlandschaft. Ehrenamtlich koordiniert sie den Freundeskreis der Heinrich-Böll-Stiftung e. V. und arbeitet als internationale Wahlbeobachterin für die OSZE.