mabb oben  rechts bleistift
mabb unten  links zettel

Offener Kanal Berlin goes on air!

Auf 97,2 MHz (14. September 2003, 13:00 Uhr) Pünktlich zum 18. Geburtstag bekam der Offenen Kanal Berlin seinen Platz im Berliner Äther. Ab Sonntag, den 14. September sendet Radio OKB täglich mehrere Stunden auch über Antenne und ist dann auf der UKW-Frequenz 97,2 MHz zu hören. Zum Auftakt gibt es am Sonntag eine zünftige Radio-Party. „OKB goes on air“ – unter diesem Motto präsentieren sich ab 13:00 Uhr die Radiomacherinnen und Radiomacher in einer gemeinsamen siebenstündigen Live-Sendung. Die Radio-Party beginnt mit radio audiOmax (13:00 Uhr), dem Studentenradio im Offenen Kanal Berlin. Nach Interviews und diversen Diskussionen geht es mit der Gemeinsamen Welle (15:00 Uhr), dem deutsch-kroatischen Radiodialog weiter. Im Anschluss folgt radioMitte (16:00 Uhr), das Trainingsradio des OKB, in dem angehende Radiomacherinnen und Radiomacher ihre ersten Erfahrungen sammeln und ihre ersten eigenen Beiträge senden. Nach Radio Aktiv Berlin (18:00 Uhr), dem Radio von und mit Kindern und Jugendlichen beschließt dann Queer City on air (19:00h), das schwul-lesbische Magazin im OKB, die Party. Künftig ist dann Radio OKB über Antenne auf 97,2 MHz zu hören: montags bis donnerstags jeweils von 16:00 bis 23:00 Uhr; freitags von 16:00 bis 20:00 Uhr sowie samstags und sonntags jeweils von 13:00 bis 20:00 Uhr. Selbstverständlich ist der Offene Kanal Berlin auch weiterhin im Kabel auf 92,6 MHz zu empfangen und als livestream über seine Internetseite www.okb.de. Das Programm von Radio OKB und alle weiteren Informationen zum Offenen Kanal Berlin sind im Internet unter www.okb.de nachzulesen.

<< Zurück zur Übersicht