mabb oben  rechts bleistift
mabb unten  links zettel

Pressemitteilungen

Der Fall joiz

Berlin, 17. Dezember 2014. Der bei der mabb zugelassene Social-TV-Sender joiz Deutschland hat Insolvenz angemeldet. Probleme bei der Ausweisung der Fernsehreichweiten und die Höhe der Verbreitungskosten haben zu dieser Entwicklung beigetragen. mabb-Direktor Dr. Hans Hege plädiert dafür, dass der Fall joiz ein Weckruf für die gemeinsamen Organe KEK und ZAK der Medienanstalten sein sollte.

>> weiterlesen

Neuer Medienrat für die Medienanstalt Berlin-Brandenburg gewählt

Berlin, 17. Dezember 2014. Hansjürgen Rosenbauer übernimmt den Vorsitz des Gremiums der Zweiländeranstalt.
Konstituierende Sitzung am 23. Januar 2015.

>> weiterlesen

Ausgezeichnete Ideen!

Berlin, 19. November 2014. mabb und MBJS prämieren medienpädagogische Konzepte für Brandenburgerinnen und Brandenburger.

>> weiterlesen

Jetzt für den medius 2015 bewerben

Berlin, 30. September 2014. Bis zum 30. November 2014 können sich Absolventinnen und Absolventen aus dem deutschsprachigen Raum bei der Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb) für den medius 2015 bewerben.

>> weiterlesen

Neue 88vier-Programmstruktur

Berlin, 21. Mai 2014. Der Medienrat der mabb hat in seiner 241. Sitzung die neue Programmstruktur für die nicht-kommerziell genutzten Frequenzen 88,4 MHz und 90,7 MHz beschlossen.

>> weiterlesen

Aktuelle Reichweitenzahlen für lokale Fernsehprogramme in Berlin und Brandenburg

Berlin, 8. Mai 2014. Lokale Fernsehsender in Berlin und Brandenburg haben treue Zuschauer und schöpfen ihr Zuschauerpotenzial sehr gut aus. Zu diesem Ergebnis kommt die Funkanalyse Lokal-TV 2013, die die Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb) gemeinsam mit den anderen Landesmedienanstalten Ostdeutschlands in Auftrag gegeben hat. Die Analyse zeigt, dass ca. 80% der Fernsehhaushalte in Berlin und Brandenburg, die lokales Programm technisch empfangen können, dies auch schon mal genutzt haben.

>> weiterlesen

All about aggregation

Berlin, 30. April 2014. Das Thema „Aggregation“ ist in aller Munde. Auch die Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb) hat mit ihrem Medienportal eine neuartige, technologieneutrale Art entwickeln lassen, um multimediale Inhalte zu aggregieren. Trotz der starken Präsenz des Themas fehlt eine substanzielle Analyse des Begriffs „Aggregation“, der Player und ihrer Geschäftsmodelle sowie der Auswirkungen dieser neuen Technologie auf den Markt. Im Rahmen der Media Convention möchte die mabb diese Lücke mit einem umfassenden Tagesprogramm (6. Mai 2014, ab 12:30 Uhr, Station Berlin, Stage 12) schließen.

>> weiterlesen

Medienrat beschließt Förderung weiterer Medienkompetenzprojekte

Berlin, 25. März 2014. Der Medienrat der Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb) hat in seiner heutigen Sitzung die Förderung von acht weiteren Medienkompetenzprojekten aus Berlin und Brandenburg mit insgesamt rund 33.000 Euro bewilligt.

>> weiterlesen

Preisverleihung des Ideenwettbewerbs radio_update

Berlin, 13. März 2014. Im Rahmen der Preisverleihung des Ideenwettbewerbs radio_update der Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb) präsentierten gestern Abend die drei von der Wettbewerbsjury eingeladenen Start-ups ihre Konzepte zur Weiterentwicklung von Radiosendern vor Geschäftsführern der regionalen Anbieter, Fachjournalisten und weiteren Branchenvertretern.

>> weiterlesen

Hörfunkpraktikantenprogramm 2014 der mabb

Berlin, 6. März 2014. Erstmals bietet die Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb) das seit 2012 im Medieninnovationszentrum Babelsberg (MIZ) laufende Hörfunkpraktikantenprogramm in zwei Varianten an: Neben dem bereits bewährten Aufbau eines sechstägigen Kompakt-Workshops werden der erste und dritte Durchgang des Programms nun gesplittet an zweimal drei Tagen angeboten. Die Teilnehmer erhalten so die Möglichkeit, die im ersten Training erlernten Tools direkt im Arbeitsalltag umzusetzen und ihre Anwendungen im zweiten Teil des Programms weiter zu optimieren.

>> weiterlesen